Zu meiner Person

Mein Name ist  Nicole Glowatzki 

Mein spiritueller Name ist Guru Mitra.  Die Bedeutung des Namens wird wie folgt erklärt:

GU= vom Dunkel RU= ins Licht. Frei übersetzt: Der /die vom Dunkel der Unbewusstheit ins Licht der Bewußtheit führt.

MITRA (Wortstamm: indisch,Persisch,griechisch= indischer Gott des Vertrages/ der Gerechtigkeit, Sonnen- und Lichtgott

Nach yogischer Auffassung, sagt der spirituelle Name etwas über die Bestimmung und die Aufgabe seines Trägers in Bezug auf sein weltliches Dasein aus.

So beinhaltet der Name GURU MITRA für mich und meine Aufgabe in diesem  Leben, nach Klarheit zu streben, um aus einem reinen, wahrhaftigen, höheren Bewusstsein zu handeln und zu leben. Mich selber zu erheben, indem mir immerfort die Liebe zu meinem Sein, mein inneres Licht bewusst wird. Dankbar und demütig gegenüber der Gnade und dem Wirken Gottes zu sein und immer mehr zu werden. Die Schönheit des göttlichen Lichtes in mir und jedem, der mir begegnet, zu sehen. "Die Funken der Liebe und des Lebens versprühen." 
Inspiriert werden und inspirieren! 
Mittlerin zwischen Himmel und Erde sein.
 

Ich bin 1970 in Bochum geboren und ein Kind des Ruhrgebietes.

Von 2004 - 2015 habe ich in Köln - Dellbrück gelebt und gearbeitet. 

Seit November 2015 lebe und arbeite ich im grünen Bergisch Gladbach - Schildgen und freue mich über die Nähe zur Natur.

VITA

Sehr kunstinteressiert und kunstschaffend begab ich mich von
1992 - 1999 ins Studium der Kunstgeschichte.
In dieser Zeit folgte eine Phase der Neuorientierung, in der ich
1995 zum Hatha Yoga fand.
1996 fand das Kundalini Yoga mich.
Es folgte der regelmäßige Besuch von Kundalini Yogakursen.
Vom ersten Tag an bis heute hat mich diese Yogatechnik in allen Lebenslagen weitergebracht und unterstützt.
1998 bis heute, jährlicher Besuch des Yoga Festivals in Südfrankreich, mit Austausch internationaler Yogalehrer, Workshops zur Weiterbildung des Yoga- und Heilbereiches und intensive Praxis des Weissen Tantras, einer Meditationstechnik, die das Unterbewusstsein reinigt. 
2003 schloss ich eine weitere Ausbildung zur Bürokauffrau ab.
2003 - 2004 3HO Kundalini Lehrerausbildung bei Anand Kaur Seitz und Tarn Taran Singh in Bremen.
2004 direkt im Anschluss an die Lehrerausbildung, folgte die Sat Nam Rasayan Heiler Ausbildung bei Sven Butz und Guru Dev Singh.
2005 Ausbildung in californischer Massage nach Norbert Wehry und Tiefengewebsmassage in Berlin.
2006 Sat Nam Rasayan Ausbildung Stufe 2 bei Sven Butz und Guru Dev Singh.
2007 Beginn Ausbildung zum NLP – Practitioner im Atelier für nlp & kreative Persönlichkeitsentwicklung bei Jenison Thomkins.
2008 Weiterbildung bei Ulrike Rist in schamanischer Frauenarbeit "Erdenhüterinnen" in 3 Modulen. Weibliche Standortbestimmung, Erfassung der eigenen Potenziale und deren Umsetzung im sozialen Gefüge. 
2009 Schamanische VISIONSSUCHE in Südfrankreich (bei Ulrike Rist) 

2010 - 2012 Kundalini -Yogalehrer Ausbildung Stufe 2 im Rheinland mit Satya Singh,Chiv Charan Singh, Krishna Kaur, Simran Kaur und Tarn Taran Singh. 
2011 "SURJHEE" JAPA Retreat mit Guru Dev Singh in Venlo

2012 Fortbildung in Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt,  Teil 1 und 2

  • Schamanisches Basis Seminar mit Paul David (Foundation for Shamanic Studies Europe)
  • Numerologie Fortbildung ,  Kurs 1, Basisseminar mit Fateh Singh aus Hamburg
  • Seminar  1 für gewaltfreie Kommunikation mit Kelly Bryson aus Californien

2013  Fortbildung in Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt,  Teil 3

  • Numerologie Fortbildung Kurs 2 und 3, Aufbaukurse mit Fateh Singh aus Hamburg
  • Seminar  2 für gewaltfreie Kommunikation ( Community Building) mit Kelly Bryson aus Californien 

2014 Ausbildung zur Yin Yogalehrerin nach Paul Grilley bei Dirk Bennewitz und  Andrea Kubasch von Power Yoga Germany in Hamburg.

von 2015-2016 ein Ausbildungsjahr Geomantie bei Dr. Gregor Arzt und Marco Pogacnik.

An Kundalini Yoga begeistert mich besonders, das es sich um einen alten, traditionellen Yogastil und Lebensweg handelt, der die körperlichen, geistigen und seelischen Ebenen auf eine wunderbare Weise miteinander vereint. Für mich als Frau wirkt dieser eher Yang orientierte Yogastil kräftigend, aufbauend, zentrierend. Der männlichen Aspekt in mir kann somit in der Weise gestärkt werden, das ich den Anforderungen der leider noch immer viel zu sehr männlich ausgerichteten Gesellschaft, erfolgreich begegnen kann.

Damit auch der weibliche Aspekt des Daseins genährt und ins Gleichgewicht gebracht wird, empfinde ich die Yin Yoga Praxis als zusätzliche Bereicherung zum Kundalini Yoga.

Die Ausübung beider Yogatechniken gab mir die Erfahrung des Ausgleichs von YIN und YANG, weiblich und männlich und somit eine Harmonie der beiden Aspekte in meinem Innersten. Das hat zu mehr Frieden und Freude für mich als weibliches Wesen geführt. Ein neues Verständnis meiner eigenen Weiblichkeit hat sich eingestellt: weg vom leistungsorientierten Sein, hin zu fried- und freudvollem Sein.

Die Mitte macht`s ! Ying und Yang im Ausgleich.

Beide Yogatechniken können ganz praktisch im Alltag integriert werden. Meine Aufgabe ist es, anderen Menschen an all diesen Erfahrungen teilhaben zu lassen, an denen ich selbst gewachen und geheilt bin und bis heute wachse und heile.

Werde ich gelebt oder lebe ich? Lasse ich mich von anderen bestimmen oder bestimme ich?

Mein Ziel ist es, die Menschen zu unterstützen, die  selbstbestimmt und somit authentisch / wahrhaftig leben möchten. Dies kann durch ein größeres Bewusstsein für das eigene Denken und ein bewusstes Körpergefühl gelingen. Beides wird durch Yoga und Meditation geschult.

Der Mensch lernt, wächst und heilt ein Leben lang! Jede Erfahrung ist ein Schatz, der das Leben reicher und kostbar macht.

Kundalini Yoga und Yin Yoga sind für mich bis heute Hilfe zur Selbsthilfe und  wunderbare Methoden Himmel und Erde zu verbinden, Yin und Yang zu harmonisieren und in Frieden mit sich und seiner Umwelt zu SEIN.

Seit 2004 arbeite ich mit großer Freude freiberuflich als Yogalehrerin, integriere die californische Massage ®, Numerologie, Sat Nam Rasayan ®,  und seit 2015 auch die Geomantie in meine selbstständig, beratende Tätigkeit.

Seit 2013 arbeite zusätzlich in Teilzeit als Assistenz der Geschäftsführung in einer Immobilienverwaltung in Köln - Dellbrück.